Suserbummel Villigen 2013

Bericht und Fotos Ursula Lang, 12. Oktober 2013
Organisation von Ursula Lang, Regionalleiterin Aargau


Am Samstag, versammelten sich um 14.30 Uhr 22 „Bummler“ (ein neuer Rekord!) beim Weingut Schödler in Villigen. Der Wetter­gott meinte es wirklich gut mit uns, schien doch die Sonne und die Biese blies auch nicht zu stark. Zuerst wurden wir von der Familie Schödler begrüsst und anschliessend wander­ten wir durch die Rebberge. Judith, die Tochter des Hauses begleitete uns und erklärte viel Wissenswertes. In Villigen gibt es 15 ha Reben an 3 verschiedenen Lagen: Steinbruch, Berg und Besser­stein. In der Hauptsache wird Blauburgunder angepflanzt.
Der Betrieb geht den zukunftsorientierten Weg mit Bestockung der Rebflächen durch PIWI-Sorten (pilzwiderstandsfähige Rebsorten). Be­reits sind drei PIWI-Weine erhältlich und zwar: SINFONIE: Rebsorte Johanniter; DACAPO: Rebsorten Cabernet Cortis und Car­bon und PASSIONE: Rebsorte Maréchal Foch.
Nach dem interessanten  Rundgang wurden wir in der Weinkellerei zur Degustation verschiede­ner Weiss- und Rotweine erwartet. Danach wurde zum Apéro ein feines kaltes Plättli zusammen mit dem ausgezeichneten weissen „Suser“ serviert.
Da an diesem Tag in Villigen auch das Trottenfest stattfand, dislozierten ca. 10 Teilnehmer in die alte Trotte. Wer Lust hatte, konnte entweder ein Raclette oder eine feine Metzgete genies­sen. Auch ein gutes Glas Wein durfte natürlich nicht fehlen. Eine zufriedene Gesellschaft machte sich da­nach auf den Heimweg!